top of page
  • Metzger Media Redaktion

Schweineschnitzel mit Spargel



Wissenswertes


Das Schweineschnitzel, nicht zu verwechseln mit dem Wiener Schnitzel aus Kalbfleisch, wird in vielen Fällen aus der Oberschale, Unterschale oder Nuss vom Schwein geschnitten. Diese Teilstücke befinden sich in der Keule. Sie sind im Verhältnis zu Teilstücken aus der Schulter oder dem Bauch sehr mager. Für ein gutes Schnitzel ist nicht nur die Aufzucht der Tiere wichtig, sondern auch die Reifung. Optimal sollte das Fleisch mindestens 3 - 5 Tage gereift sein, dann wird das Schnitzel besonders zart. Achtet beim Kauf auf die optischen Qualitätskriterien.


Qualitätsmerkmale


  • dunkle Fleischfarbe

  • wenig Saft in Metzgers Theke


Schweinefleisch für Schnitzel auf einem Teller angerichtet.

 

Zutaten(4 Personen)


Schweinefleisch


  • 4x Scheiben Oberschale, Unterschale oder Nuss

  • 150g Mehl

  • 3x Eier

  • Prise Salz/Pfeffer

  • 150g Semmelmehl

  • 1x frische Zitrone

  • Sonnenblumenöl


Spargel mit "brauner Butter"


  • 1kg Spargel(frisch)

  • 150g Butter

  • 100g Semmelmehl


Kartoffeln


  • 600g kleine Kartoffeln(festkochend)

  • 40g Butter

  • etwas Schnittlauch

 

Vorbereitung


  1. Schweinefleisch mit einer Pfanne oder Topf plattieren(klopfen). Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. „Schnitzelstraße" aufbauen. 3x Teller oder Schalen mit jeweils Mehl, Eier und Semmelbrösel befüllen.